4 kiloHertz – Unser neues Album auf Bandcamp!

geschrieben von Stoefn am 11. November 2018
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für 4 kiloHertz – Unser neues Album auf Bandcamp!


Lange hat es gedauert, lange habt ihr gewartet. Und damit an einem Tag wie dem 11.11. ausnahmsweise auch mal was Sinnvolles passiert, hauen wir jetzt mal ganz spontan unser neues Album „4kiloHertz“ auf Bandcamp raus. Ihr könnt das Album umsonst streamen, das Album runterladen kostet 7€. Texte für jedes Lied haben wir ebenfalls dazugeschrieben. Physische Tonträger und Merch werden noch nachgereicht. Wir wünschen euch viel Freude daran!

https://aortaschwerin.bandcamp.com/album/4kilohertz

 

Arschcholio: Das letzte Mal…und wir sind am Start!!

geschrieben von Stoefn am 15. August 2018
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Arschcholio: Das letzte Mal…und wir sind am Start!!


Das Arschcholio macht dicht. Das war schon immer so. In diesem konkreten Fall soll das aber heissen, dass das kleine, feine DIY Grind/Metal/Punk Festival zum letzten Mal stattfindet. Wir danken Böhner und Crew für fast 20 Jahre geile Scheisse im Tankhaus Stavenhagen, in Tützpatz und im Neubrandenburger AJZ! Um nochmal richtig den Stift zu ziehen, spielen wir am Freitag (31.08.) um 19:45 Uhr im AJZ NBG eines unserer seltenen Konzerte. Der eine oder andere von uns wird sich das Ganze bis zum bitteren Ende geben und bis zum Sonntag hängenbleiben. Machst du mit?

 

Neues Album: Der Mix ist fertig!

geschrieben von Stoefn am 21. April 2018
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neues Album: Der Mix ist fertig!


Nach unendlich langen Sessions, akribischer Detailarbeit und in aller erster Linie der Professionalität von unserem Mischmaster Clemens Reich können wir heute verkünden: Der Mix der neuen Platte ist fertig! Gemastert wird das Ganze ebenfalls von Clemens, Termin hierfür ist Anfang Mai. Parallel dazu arbeitet Helen bereits an Entwürfen für das Cover Artwork, auch hier geht es vorwärts. Was lange währt, wird also endlich gut. In knapp 9 Jahren seit „STILLE OMEN“ haben sich unsere Leben sehr verändert. Das alles fliesst natürlich in die Musik ein und dadurch ist jedes einzelne Lied so etwas wie ein „Zeitstempel“, eine Art Fotoalbum im Klang der letzten Jahre. Wir freuen uns darauf, euch das fertige Ergebnis um die Löffel zu klatschen. Termin sagen wir nicht, weil haben wir nicht. Nutzt die Wartezeit bis zum Erscheinen der Scheibe zur Entschleunigung. Wir müssen eh alle mal ein bisschen runterkommen in dieser komischen Welt….

 

Neues Album in Arbeit!

geschrieben von Stoefn am 20. April 2016
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neues Album in Arbeit!


Hier ist sehr lange nichts passiert. Aber in Echt haben wir im letzten Jahr bereits angefangen, unser drittes Album aufzunehmen. Aktuell stehen noch die Drumtracks für 3 Songs aus. Wir behalten unsere gute DIY-Tradition bei und nehmen das Scheibchen komplett selbst auf. Mix und Mastering werden wir abgeben an einen Menschen unseres Vertrauens, der dem ganzen den nötigen Fön anheim stellen wird. Da es zeitlich leider ziemlich knapp bei uns ist, werden wir hier keine Spekulationen über das Erscheinen der Platte anstellen. Wir gönnen uns – auch bei wenig Zeit – den Luxus, uns alle Zeit der Welt zu nehmen, um wie immer keine musikalischen Kompromisse machen zu müssen. Alsdann: Update Ende.

 

Hurra Hurra, das Kind ist da!

geschrieben von Stoefn am 22. Juni 2015
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hurra Hurra, das Kind ist da!


So! Das erste offizielle Aorta- Kind hat gestern früh das Licht der Welt erblickt. Der Zwerg heisst Ian, ist daher vermutlich ein Junge und Mulle hat die Geburt gut verkraftet 😀 Mutter und Kind sind ebenfalls wohlauf und daher wird es wohl bei nächster Gelegenheit etwas zu Trinken geben…

 

Päuschen

geschrieben von Stoefn am 2. Juni 2015
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Päuschen


Mal ein kurzes Update: Es ist dieses Jahr sehr ruhig um uns. Das hat ganz klare Gründe: Mulle und Alice werden im Juni Eltern, Kono sitzt an seiner Masterarbeit und von den verletzungsbedingten Ausfällen wollen wir lieber gar nicht sprechen…unsere Leben nehmen uns gerade ziemlich ein, es kommen auch wieder andere Zeiten. Momentan sind die Prioritäten da einfach anders gelagert und das muss bei einer Band, die so lange dabei ist, auch drin sein. Man wächst mit seinen Aufgaben und das alles fliesst auf die eine oder andere Art auch in die Band ein und macht uns am Ende nur noch…geiler! Wir hoffen, ihr bleibt uns trotzdem gewogen. Denn wenn wir wieder am Start sind, wird’s gleich richtig dicke, versprochen. Schicken Sommer gewünscht!

 

Der frühe Vogel kann uns mal!

geschrieben von Manni am 7. März 2015
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der frühe Vogel kann uns mal!


Am 11.04.2015 beginnen auch wir endlich unser Jahr 2015.

In der Fellfresse Wismar spielen wir als lokaler Support am 11.04.15 für die Mosh im Mai Tour und hoffen auf viel haariges Gastpersonal vor der Bühne. Da insgesamt 4 Bands spielen sollen, wird es entsprechend früh losgehen. ALSO: ERSCHEINEN und zwar pünktlich!

 

Psst…

geschrieben von Stoefn am 8. Dezember 2014
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Psst…


Einmal spielen wir dieses Jahr noch. Wo müsst ihr selbst rauskriegen 🙂

 

Wir supporten die JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELE!!

geschrieben von Stoefn am 15. Oktober 2014
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir supporten die JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELE!!


Am 14.11 finden sich bitte alle in der Alten Zuckerfabrik in Rostock ein. Die legendären JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELE geben sich ein Stelldichein und wir werden zusammen mit Jesus kommt aus Bützow den Reigen anheizen. Top!

 

+++ EILMELDUNG +++

geschrieben von Mulle am 27. September 2014
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für +++ EILMELDUNG +++


Am vergangenen Freitag, dem 26. September, brach der Sänger der Tanzkapelle „AROTA“ Manfred M., auch unter seinem Künstlernamen M. Mannsen bekannt, in einem Anfall von Bierlaune mit einem spitzen Gegenstand die lokale Bandkasse auf. In den darauffolgenden Minuten legte er 20 €, umgerechnet etwa 20 EURO, in die Kasse hinein und setzte sich daraufhin auf die fluchtbereit stehende Couch ab. Die anwesenden übrigen Bandmitglieder reagierten verwirrt und konnten nur durch massive Biereinflößung aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Um Hinweise zum Verbleib des Inhalts des folgenden, am Tatort gefundenen Gegenstands, wird gebeten.


(Beispielfoto)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du auch der Datenschutz-Seite.

Schließen